Schülerfirmen an unserer Schule

An unserer Schule gibt es viele Schülerfirmen.
Schülerfirmen gibt es zum Zweck der Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Schüler sollen lernen, wie es ist, in einer Firma zu arbeiten. Schüler der achten und neunten Klasse schreiben Bewerbungen an die Schülerfirmenleiter. Sie bekommen einen Termin für ein Bewerbungsgespräch. Nach ein paar Tagen bekommen die Schüler eine Rückmeldung, ob sie in der Firma angenommen wurden.


Folgende Schülerfirmen werden im Schuljahr 2018/2019 an unserer Schule angeboten:


Chili Kings
Es gibt viele Schülerfirmen mit eigenen Namen, zum Beispiel die Chili Kings. Die Schüler kochen verschiedene Gerichte und richten Caterings aus. Es kann sein, dass man auch außerhalb der Schulzeit zum Kochen in die Schule kommen muss, dafür bekommt man dann aber auch einen Ausgleich. Neben dem Interesse am Kochen spielt auch die Teamfähigkeit eine große Rolle.

Einstein handmade
Wer in der Schülerfirma Einstein handmade mitarbeiten möchte, sollte kreativ sein und gerne mit verschiedenen Materialien arbeiten. Der Schwerpunkt liegt in der Herstellung schöner Dinge aus Ton, Holz, Pappe und Papier. Auch Schüler, die Freude am Verkauf haben, sind in dieser Firma gerne gesehen.


Einsteins Gärtner
Die Schülerfirma Einsteins Gärtner bietet zukünftig Dienstleistungen in der näheren Umgebung an. Hierzu zählen beispielsweise das Rasenmähen oder das Schneiden von Hecken. Neben Interesse an gärtnerischen Tätigkeiten sollten mögliche Bewerber auch kreativ und an Gestaltung interessiert sein. Ein weiterer Schwerpunkt der Firma ist es, Objekte aus Holz und Beton herzustellen und zu verkaufen.


Brot und Krümel
In der Schülerfirma Brot und Krümel geht es - wie der Name schon sagt - hauptsächlich darum, zu backen. Man sollte Spaß am Backen haben und man muss Zutaten wiegen und abmessen können. Zudem sollte man teamfähig und handwerklich geschickt sein. Freude am Verkauf ist ebenfalls hilfreich.


E-Bay
E-bay ist eine Schülerfirma bei der man Sachen verkauft. Dies geschieht alles über das Internet. Für diese Schülerfirma benötigt man Computerkenntnisse. Schüler, die gerne Sachen einpacken und verkaufen sind in der Firma richtig.


Mediendesign
In der Schülerfirma Mediendesign arbeitet man beispielsweise an der Homepage der Albert-Einstein-Schule. Man sollte sich für Medien interessieren, zum Beispiel für die Arbeit mit einem iPad oder dem PC. Von Vorteil wären auch erste Erfahrungen in der Fotografie und/oder der Bildbearbeitung. Außerdem ist Kreativität und Teamfähigkeit sehr wichtig.


RöKuTec
RöKuTec ist eine Schülerfirma die verschiedene Dinge aus Kunststoff entwirft und herstellt. Was man mitbringen muss, ist auf jeden Fall Interesse am Umgang mit den Materialien, Durchhaltevermögen und viel Geduld. Die Schülerfirma bietet den Schülern ein Arbeitsplatz mit interessanten Anforderungen und einer angenehmen Arbeitsatmosphäre.


Power-Team
Die Schülerfirma Power-Team widmet sich unterschiedlichen Aufgaben wie z.B. Autos reinigen, einkaufen, Briefe und Pfandflaschen wegbringen etc.. Die Schülerfirma erwartet korrektes Auftreten, erkennbaren Arbeitseinsatz und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit.


Holz und Mehr
In der Schülerfirma Holz und Mehr arbeitet man hauptsächlich mit Holz. Es werden Dinge hergestellt oder repariert. Man sollte natürlich gerne mit Holz arbeiten und sich auf neue Aufgaben einlassen können. Außerdem benötigt man Einsatzbereitschaft und Durchhaltevermögen sowie Teamgeist.


Times-4-Bikes
In der Schülerfirma Times-4-Bikes werden motivierte Schüler gesucht, die für den Kundendienst in der Firma eingeteilt werden. Sie werden dann im Team mit Schülern aus den Bereichen Fahrradtechnik und Reparaturausführungen zusammenarbeiten. Es wird erwartet, dass man teamfähig ist und sich nicht drückt, wenn die Arbeit gegebenenfalls mal schmutzig ist. Geboten wird ein vielseitiger, interessanter Arbeitsplatz in einem motivierten Team.


Diese Seite wurde von Schülerinnen und Schülern der Schülerfirma Mediendesign geschrieben